de fr

Etappe 1: Mit dem Wohnmobil von Thun nach Zweisimmen, Gstaad und die Lenk

gepostet von Sebastian - 2021-04-01 18:30:00

Entdecken Sie die sanfte Seite des Berner Oberlandes und geniessen Sie den sympathischen Voralpencharme des Simmentals. Ausgangspunkt für diese Tour ist Thun, die Stadt der Alpen.

Route: Thun ➔ Simmental ➔ Zweisimmen ➔ Gstaad ➔ Zweisimmen ➔ Lenk

Kilometertotal Etappe | Tour de Berner Oberland Kilometer für die gesamte Strecke: ca. 150 Kilometer
Strassenverhältnisse | Tour de Berner Oberland Strassenverhältnisse: doppelspurige Landstrasse, kurze Strecken einspurig mit Ausweichmöglichkeiten. Die Route ist auch mit grossen Reisemobilen zu befahren (sofern nichts anderes erwähnt).

1: Stadt Thun

Thun liegt am Nord-West-Ufer des Thunersees und ist sozusagen das Tor ins Berner Oberland. Die Stadt bietet nebst zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten viele tolle Restaurants, Bars, Museen und Sehenswürdigkeiten. Die Atmosphäre am Mühleplatz und in der oberen Hauptgasse ist wirklich etwas ganz besonderes.

Die Stadt ist daher sowohl bei schönem, aber auch bei Regenwetter einen Besuch wert. Das Wahrzeichen von Thun ist das Schloss, welches in erhöhter Lage über der Altstadt thront. Ein Schlossbesuch lohnt sich auf jedenfall.

Blick auf Schloss Thun und den Thunersee | (c) Schloss Thun

Weitere Informationen zu Thun: www.thunersee.ch
Weitere Informationen zum Schloss Thun: www.schlossthun.ch
Weitere Informationen zur BLS Schiffahrt Thunersee: www.bls.ch


Tipp für Familien: Toller Spielplatz im Bonstettenpark (Gwatt), gleich neben dem TCS Camping Gwatt, im Sommer mit Bademöglichkeit

Hier sparen Sie mit der CAMPING CARD: Schloss Thun


TCS Camping Gwatt-Thunersee | SchweizCamping-Platz-Tipp: TCS Camping Thunersee-Gwatt

Sterne: 3
Anzahl Touristenplätze: 70
Strom: Ja
Versorgung / Entsorgung: Ja
Geeignet für: Zelt, Campingbus, Wohnwagen, Reisemobile & grosse Reisemobile
Adresse: Gwattstrasse 103a, 3645 Gwatt (Thun)
Webseite

Der Campingplatz liegt direkt am See,  und mit dem Fahrrad oder dem Bus Nr. 1 ist man in 10-15 Minuten in der Altstadt.


2: Simmental: Erlenbach - Stockhorn

Von Thun geht es ein kurzes Stück den See entlang, wo in Spiez die Strasse rechts Richtung Zweisimmen / Gstaad / Lenk und somit ins Simmental abzweigt. Nach rund 12 Kilometer erreicht man das kleine Dorf Erlenbach im Simmental.

Wer etwas in die Höhe möchte, der kann von Erlenbach mit der Gondelbahn aufs Stockhorn fahren und die wunderschöne Aussicht über Thuner- und Brienzersee, das Aaretal, nach Bern und bis hinüber zum Jura geniessen.

Tour de Berner Oberland | Stockhorn | (c) Stockhornbahn

Hinweis zu den Parkplätzen bei der Stockhorn Talstation: Es sind Parkplätze für PKW und kleine Reisemobile (unter 6m) vorhanden. Wer mit einem größeren Fahrzeug oder Wohnwagen-Gespann unterwegs ist, dem sei die Anreise mit dem Zug von Thun nach Erlenbach im Simmental (Regioexpress nach Zweisimmen) empfohlen. (Vom Bahnhof zur Talstation der Stockhornbahn sind es 10-15 Minuten zu Fuss.)

Weitere Informationen zum Stockhorn
Weitere Informationen zu Wanderungen am Stockhorn


Empfehlung: 10 Kilometer weiter Richtung Zweisimmen, im Dorf Oberwil im Simmental, liegt der kleine, idyllische Campingplatz Arnist. Wer also sein Quartier hier aufschlägt, kann direkt mit dem Zug zurück nach Erlenbach fahren und somit das Stockhorn besuchen (Regioexpress von Zweisimmen Richtung Thun).

Hinweis für Fahrradfahrer / E-Bike-Fahrer: Geniessen Sie das Simmental entlang der Seen-Route 9.

Hier sparen Sie mit der CAMPING CARD BERNER OBERLAND: Stockhorn


Camping Arnist | SimmentalCampingplatz-Tipp: Camping Arnist in Oberwil im Simmental

Sterne: 3
Anzahl Touristenplätze: 30
Strom: Ja
Versorgung/Entsorgung: Ja
Geeignet für: Zelt, Campingbus, Wohnwagen, Reisemobile
Grosse Reisemobile: Bitte telefonisch nachfragen, ob ein Platz frei ist.
Adresse: Camping Arnist, Mühlebühl 35e, 3765 Oberwil im Simmental
Webseite

Der Campingplatz liegt direkt an der Bahnstrecke Thun-Zweisimmen. Zum Bahnhof sind es zu Fuss ca. 3 Minuten.


3: Zweisimmen

Wer keinen Zwischenhalt machen möchte, der fährt weiter durchs Simmental bis nach Zweisimmen. In Zweisimmen stehen zwei schöne Campingplätze zur Verfügung: Camping Fankhauser und Camping Vermeille, die übrigens direkt nebeneinander liegen.

Tour de Berner Oberland | Zweisimmen | (c) Destination Gstaad


Tour de Berner Oberland | Camping Fankhauser, ZweisimmenCamping Fankhauser, Zweisimmen

Sterne: 4
Anzahl Touristenplätze:
Strom: Ja
Versorgung/Entsorgung: Ja
Geeignet für: Zelt, Campingbus, Wohnwagen, Reisemobile und grosse Reisemobile
Adresse: Caravan-Camp Fankhauser AG, Ey-Gässli 1, Zweisimmen
Webseite

Tour de Berner Oberland | Camping Vermeille, ZweisimmenCamping Vermeille, Zweisimmen

Sterne: 4 
Touristenplätze: 15
Strom: Ja
Versorgung / Entsorgung: Ja
Geeignet für Zelt, Campingbus, Wohnwagen, Reisemobile und grosse Reisemobile
Adresse: Camping Vermeille, Ey-Gässli 2, 3770 Zweisimmen
Webseite

Von Zweisimmen aus gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten zum Wandern und zum Biken.

Weitere Informationen zu Zweisimmen: www.gstaad.ch
Weitere Informationen zu Wanderungen: Interaktive Wanderkarte


4: Gstaad

Von Zweisimmen führt die Route weiter in Richtung Gstaad, vorbei an malerischen Chalets, die über die Berghänge verstreut sind.

Für die 16 Kilometer sind 20-30 Minuten Fahrt einzuplanen.

Der Nobelort Gstaad, der sich als das Hollywood der Alpen bezeichnet, ist bekannt durch zahlreiche Prominente, die hier ihre Skiferien verbringen. Markant ist das Hotel Palace Gstaad, welches das Ortsbild prägt und dem Alpendorf den edlen Touch verleiht.

Wer hier eine Shoppingtour durch's Dorf machen möchte, der sollte die goldene Kreditkarte dabei haben: In den prachtvollen Chalets im Dorfkern sind alle namhaften Edelmarken vertreten. Ein Bummel durch den beschaulichen Dorfkern lohnt sich allemal.

Wer von Gstaad der Strasse in Richtung Lauenen folgt, das Dorf passiert und bis ans Ende der Strasse fährt, der kommt zum schönen und bekannten Lauenensee. Der See ist ein beliebtes Ausflugsziel und lässt sich in ca. 45-60 Minuten gemächlich umrunden.

Tour de Berner Oberland | Lauensee | (c) Destination Gstaad

Hinweis zu den Parkplätzen: Am See befindet sich ein kostenpflichtiger Parkplatz. Achtung, dieser ist am Wochenende schnell voll, und es ist eng. Nicht geeignet für Reisemobile ab 6 Meter! Wer ein grösseres Fahrzeug hat, dem sei die Anreise mit dem Bus 181 ab Gstaad Bahnhof empfohlen. Von Gstaad erreicht man den Lauenensee mit dem Auto in ca. 20 und mit dem Bus in ca. 35 Minuten.

Ein wahres Abenteuer verspricht die Fahrt von Gstaad in Richtung Ormont-Dessus bis zum Col du Pillon. Auf der kurzweiligen 20-minütigen Fahrt sind wieder zahlreiche wunderschöne Chalets in der Bilderbuchlandschaft verstreut.

Am Col du Pillon angekommen, können Sie Ihr Reisemobil auf einem grossen Parkplatz abstellen. Dieser ist auch für grosse Reisemobile geeignet. Von hier geht es mit zwei Gondeln hinauf zum Glacier des Diablerets, auch bekannt als Glacier 3000.

Auf 3000 Meter über Meer befindet sich ein Sommer-Skigebiet und die höchstgelegene und einzige Hängebrücke der Welt, die zwei Berggipfel miteinander verbindet: der Sky Walk by Tissot. Wer den Mut hat über die Hängebrücke zu laufen, der erlebt eine faszinierende Aussicht auf die umliegenden Berggipfel. Ein einmaliges, wenn auch nicht ganz günstiges Erlebnis. Ein Retour-Ticket mit der Gondel kostet CHF 79.00 pro Person (Stand Sommer 2020).

Tour de Berner Oberland | Glacier 3000 Peak Walk | (c) Destination Gstaad

Empfehlung: Auf 3000 Meter über Meer liegt auch im Sommer Schnee. Unbeding warme Kleidung einpacken.
Tipp für Familien: Rundwanderung Lauenensee, Sommerrodelbahn Rellerli in Saanenmöser

Weitere Informationen zu Gstaad: www.gstaad.ch
Weitere Informationen zu Glacier 3000: www.glacier3000.ch


Camping Bellerive | GstaadCampingplatz-Tipp: Bellerive Camping, Gstaad

Sterne: 3
Anzahl Touristenplätze: 30
Strom: Ja
Versorgung/Entsorgung: Ja
Geeignet für Zelt, Campingbus, Wohnwagen, Reisemobile und grosse Reisemobile
Adresse: Camping Bellerive, Bellerivestrasse 38, 3780 Gstaad
Webseite

Der Campingplatz ist idealer Ausgangspunkt, um die Region Gstaad zu erkunden. Zahlreiche Wanderwege sind in den Bergen rund um Gstaad angelegt und warten nur darauf entdeckt zu werden.


5: Lenk

Die Fahrt geht weiter von Gstaad zurück bis nach Zweisimmen. In Zweisimmen führt die Strasse rechts Richtung Lenk. Einmal in der Lenk, fährt man einfach das beschauliche Tal weiter, bis die Strasse aufhört. Dort liegt mitten auf der grünen Wiese der idyllische Campingplatz Hasenweide.

Von der Hasenweide geht es zu Fuss einen streckenweise recht steilen Forstweg hinauf zu den Simmenfällen - deren Rauschen man übrigens schon auf dem Campingplatz hören kann. Eindrucksvoll stürzt das Wasser über die Felsen Richtung Tal. Machen Sie unbedingt ein Erinnerungsfoto auf der Barbara Brücke!

Tour de Berner Oberland | Sibe Brünne | (c) Sebastian Kobel - ilovecamping.ch

Nach ca. 1 Stunde und 15 Minuten erreicht man das eigentlich Ziel, die »Sibe Brünne«. Die Quelle der Simme, die dem Tal den Namen gibt, fliesst direkt aus der Wiese hinaus in eindrucksvoller Formation über das Gestein. Nirgends kann man den Beginn eines Flusses so deutlich und auf solch schöne Weise sehen wie hier im Simmental. Wer sich vor dem Abstieg noch etwas stärken möchte, der kehrt im Bergrestaurant Siebenbrünnen ein (Sommer).


Camping Hasenweide | LenkCampingplatz-Tipp: Camping Hasenweide

Sterne: 3
Anzahl Touristenplätze: 45
Strom: Ja
Versorgung/Entsorgung: Ja
Geeignet für Zelt, Campingbus, Wohnwagen, Reisemobile und grosse Reisemobile
Adresse: Campingplatz Hasenweide, Hasenweide 1, 3775 Lenk
Webseite


Auf der zweiten Etappe geht die Reise weiter: Es erwartet Sie ein tropisches Erlebnis, eine atemberaubende Aussicht über den Thunersee, die steilste Postautostrecke Europas und eine faszinierende Gletscherschlucht.